ANFAHRT

Tankavaara liegt an der Nationalstraße 4 (E75), etwa 30 km südlich von Saariselkä. Die Entfernung nach Ivalo beträgt etwa 60 km und nach Rovaniemi 230 km. Von der Nationalstraße 4 gibt es zwei Abzweigungen nach Tankavaara – die südliche führt direkt zum Parkplatz des Goldmuseums. Die nördliche Abzweigung führt vor dem Restaurant Wanha Waskoolimies vorbei. Aber keine Sorge, wenn Sie die falsche Abzweigung nehmen, das Dorfgebiet ist nicht sehr groß und alle Orte sind zu Fuß erreichbar!

MIT DEM AUTO

Tankavaara liegt an der Nationalstraße 4 (E75), etwa 30 km südlich von Saariselkä. Die Entfernung nach Ivalo beträgt etwa 60 km und nach Rovaniemi 230 km.

Bitte beachten Sie, daß die Rentiere in Lappland manchmal über die Straßen streifen. Die Porokello-App wird allen Autofahrern in Lappland empfohlen, um Sie vor den möglichen Aufenthaltsorten der Tiere zu warnen.

MIT ÖFFENTLICHEN VERKEHRSMITTELN

Sie können Tankavaara mit dem Bus erreichen. Es gibt eine direkte Busverbindung zwischen Rovaniemi und Ivalo, die Fahrpläne finden Sie auf der Website von Matkahuolto: https://www.matkahuolto.fi/. Die Busfahrt von Saariselkä dauert etwa 30 Minuten. Die Bushaltestelle Tankavaara liegt an der Nationalstraße 4, und der Fußweg von der Haltestelle zum Museum dauert etwa 5 Minuten.



Öffnungszeiten

Museum ist geöffnet:

Im Sommer (Juni – September):
Jeden Tag von 10 Uhr bis 17 Uhr

Im Winter (Oktober – Mai):
Von Montag bis Freitag von 10 Uhr bis 16 Uhr,
Samstags, sonntags und an Feiertagen geschlossen.

Eintrittskarten

Erwachsene12 €
Kinder (7-16 Jahre)6 €
Kinder unter 7 JahrenKostenlos
Studenten und Pensionäre10 €
Familienkarte
2 Erwachsene und 1 oder 2 Kinder (zwischen 7-16)
27 €
Gruppenkarte
10 oder mehr Personen in einer Gruppe
10 € / Person

Kontaktinformationen

Adresse:
Tankavaarantie 11c,
99695 Tankavaara

E-Mail:
Info@kultamuseo.fi

Telefon:
+358 16 626 171

Kontakt aufnehmen


    Erreichbarkeit

    Menschen mit eingeschränkter Mobilität

    Die Museumsgebäude sind für Rollstuhlfahrer und andere Mobilitätshilfen über eine Rampe zugänglich. Im Inneren des Museums ist der Zugang barrierefrei. Die Türöffnungen und Durchgänge sind breit.  

    Parken

    Personen mit eingeschränkter Mobilität können über die Zufahrtsstraße bis zum Museumseingang fahren.

    Toilettenkarte

    Die Toiletten sind auch mit einer Toilettenkarte zugänglich.

    Kinderbetreuung

    Die Toilette ist mit einem Wickeltisch und einem Töpfchen ausgestattet.

    Mit einer Begleitperson

    Ein behinderter Besucher, der eine Begleitperson benötigt, zahlt nur eine Eintrittskarte für sich und seine Begleitperson. Blinden- und Assistenzhunde sind im Museum willkommen.

    Garderobe

    In der Eingangshalle des Museums befindet sich eine Selbstbedienungsgarderobe. Wertsachen können am Ticketschalter beim Personal abgegeben werden.

    Hunde

    Andere Hunde als Blindenhunde sind im Museum nicht erlaubt. Hunde können während Ihres Besuchs auf eigene Gefahr im Außenbereich des Museums gelassen werden. Im Sommer gibt es im Außenbereich des Museums einen Wassernapf für Hunde.